Geschafft – Werkel ist Meister!!! (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Am 09.04.2016 (18:00 Uhr) war es endlich soweit. Mit dem 9:3-Erfolg im letzten Spiel beim TSV Ost-/Mosheim sicherte sich unser Tischtennisteam endgültig die Meisterschaft der 2. Kreisklasse Nord (Saison 2015/16). Dies ist für die verhältnismäßig noch junge Abteilung des TSV Emstal-Werkel der bisher größte Erfolg in der Vereinsgeschichte.

Gegründet wurde die Sparte Tischtennis im Jahr 2001, und nach vielen Lehrjahren stellten sich ab 2012 die ersten Erfolge ein. So wurde man im Jahr 2012 erstmals Kreispokalsieger und Vize-Bezirkspokalsieger der 3. Kreisklasse. Drei Jahre später (2015) gewann unsere Mannschaft erneut den Kreispokal – diesmal allerdings bereits in der 2. Kreisklasse. Der Gewinn der diesjährigen Meisterschaft mag vielleicht viele Tischtennisinteressierte etwas überraschen, doch dieses tolle Ergebnis ist durchaus erklärbar:

– Bedingt durch zwei Neuzugänge (Gerd Müller und Pascal Lehmann) konnte sich unser Team im mittleren und unteren Paarkreuz enorm verstärken.
– Von Verletzungspech oder schwerwiegenderen Erkrankungen blieben wir glücklicherweise verschont; daher war es uns möglich, fast immer in Bestbesetzung anzutreten.
– Alle stellten sich, wie man so schön sagt, in den Dienst der Mannschaft, und wenn tatsächlich mal jemand fehlen musste, waren unsere Ergänzungsspieler stets zur Stelle.

Doch all dies hätte für den Meistertitel nicht gereicht. Ausschlaggebend war letztendlich, dass unsere Spieler in fast jeder Begegnung gutes bis sehr gutes Tischtennis ablieferten und so die erforderlichen Punkte einsammelten. Am Ende der Serie wurden sie nun für ihren Eifer belohnt. Mit 26:2 Punkten konnten sie sich ungeschlagen (nur zwei Unentschieden) vor dem TSV Besse VI (24:4 Punkte) und dem FC RW Kirchberg III (19:9 Punkte) platzieren und somit in die 1. Kreisklasse aufsteigen – hierzu „herzlichen Glückwunsch“!

20160409_Meister (2. Kreisklasse Nord) 2 (2)

Gratulieren wollte auch der neue Vorsitzende des TSV Emstal-Werkel (Wolfgang Zielke), der die abschließende Begegnung gegen Ost-/Mosheim live miterlebte und unser Team nach dem letzten Ballwechsel in Empfang nahm. Im Namen des Gesamtvereins würdigte er noch einmal die Leistung unserer Spieler und wünschte ihnen für die Zukunft in der 1. Kreisklasse viel Glück. Als Präsent überreichte er dem Mannschaftsführer (Joachim Heidenreich) eine großzügige „Finanzspritze“, so dass dieser Erfolg noch am selben Abend in gebührender Weise gefeiert werden konnte. Hierfür sei ihm und dem Gesamtverein an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

Für die neue Saison in der 1. Kreisklasse hat sich unser Team noch einmal verstärkt. Mit Eva-Maria Zienkiewicz wird eine weitere junge Spielerin zu uns stoßen. Mit ihr zusammen will die Mannschaft versuchen, sich in der neuen Klasse zu behaupten und von den Abstiegsplätzen fern zu halten.

Das vorstehende Foto zeigt die Meistermannschaft nach dem letzten Spiel gegen Ost-/Mosheim (von links: Joachim Heidenreich, Holger Allmeroth, Pascal Lehmann, Kathrin Jahn, Gerd Müller und Bernd Strauch). Zum Team gehören aber in gleicher Weise auch unsere Ergänzungsspieler Eva-Maria Zienkiewicz, Ralf Schmidt, Ralph Riemann, Wolfgang Zielke und Klaus Töpel, die immer einsatzbereit waren, wenn sie gebraucht wurden, und die ebenfalls wichtige Punkte zum Gesamterfolg beisteuerten.

April 11, 2016 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

Der TSV Emstal-Werkel steht kurz vor dem Ziel (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Im vorletzten Spiel der Saison 2015/16 am Donnerstag letzter Woche (31.03.16) errang unser Tischtennisteam einen weiteren wichtigen Sieg. Gegner war die dritte Mannschaft des TSV Jahn Gensungen. Die Gäste hatten an diesem Abend jedoch große Personalprobleme und waren daher stark ersatzgeschwächt angereist. Unsere Spieler kannten jedoch die Stärken dieses Gegners, und sie versuchten daher, durch einen sehr konzentrierten und entschlossenen Auftritt einen möglichst deutlichen Sieg zu erringen. Schließlich ging es ja immer noch darum, sich für das letzte Spiel eine möglichst gute Ausgangsposition zu sichern. Mit dem klaren 9:1-Erfolg wurde dieses Ziel erreicht, und nun genügt unserem Team am letzten Spieltag bereits ein Unentschieden (sogar eine knappe Niederlage wäre noch zu verkraften), um zum ersten Mal in der Tischtennisvereinsgeschichte eine Meisterschaft zu erringen.

Der TSV Emstal-Werkel spielte in folgender Aufstellung (Punkte in Klammern): Allmeroth/Strauch (1), Heidenreich/Müller (1), Lehmann/Riemann (1), Heidenreich (1), Allmeroth (1), Müller (1), Strauch (1), Lehmann (1) und Riemann (1).

Im letzten Spiel der Saison trifft unsere Mannschaft am Samstag (09.04.16 / 15:00 Uhr) auswärts auf den TSV Ost-/Mosheim. Es wäre schön, wenn unsere Spieler danach einen guten Grund zum Feiern hätten – viel Glück!

April 3, 2016 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

TSV Emstal-Werkel : FC RW Kirchberg III = 9 : 5 (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Mit dem Sieg am Donnerstagabend (10.03.16) hat unser Tischtennisteam nicht nur die Tabellenspitze verteidigt, sondern auch einen weiteren Mitbewerber um die Meisterschaft aus dem Rennen geworfen. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit, denn die Gäste aus Kirchberg waren der erwartet starke Gegner, der die Begegnung bis zum Stand von 5:5 völlig ausgeglichen gestaltete. Erst danach konnten sich unsere Spieler mit vier Einzelsiegen in Folge entscheidend durchsetzen. Dies machte einmal mehr deutlich, wie geschlossen unsere Mannschaft zurzeit agiert, denn die Punkte für den Erfolg wurden erneut aus allen drei Paarkreuzen beigesteuert.

Für den TSV Emstal-Werkel spielten und (punkteten): Allmeroth/Strauch (1), Heidenreich/Müller (1), Lehmann/Riemann, Heidenreich (1), Allmeroth (1), Müller (2), Strauch (1), Lehmann (2) und Riemann.

Im nächsten Spiel am 31.03.16 könnte eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft fallen. Dann empfängt unser Team um 20:00 Uhr (DGH-Werkel) die dritte Mannschaft des TSV Jahn Gensungen.

März 13, 2016 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

TTV Altenbrunslar-Wolfershausen V : TSV Emstal-Werkel = 5 : 9 (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Die Gastgeber hatten sich am Freitagabend (04.03.16) viel vorgenommen und eine starke Mannschaft aufgeboten. Zum Glück war unser Team jedoch von Beginn an hellwach und hierdurch in der Lage, alle drei Eingangsdoppel für sich zu entscheiden. Diese 3:0-Führung war vorentscheidend, denn in den darauffolgenden Einzeln verlief die Begegnung sehr ausgeglichen. Eifrigste Punktesammler waren an diesem Abend G. Müller und B. Strauch (im mittleren Paarkreuz) sowie P. Lehmann (im hinteren Paarkreuz), die durch ihre souveränen Leistungen letztendlich den Sieg unserer Mannschaft sicherstellten. Aber auch die übrigen Spieler unseres Teams wussten durchaus zu überzeugen (siehe Doppelerfolge), und manchmal fehlte ihnen in den Einzeln einfach nur ein wenig Glück.

Emstal-Werkel spielte mit folgender Aufstellung (Punkte in Klammern): Heidenreich/Müller (1), Allmeroth/Strauch (1), Lehmann/Jahn (1), Heidenreich, Allmeroth, Müller (2), Strauch (2), Lehmann (2) und Jahn.

Am Donnerstag (10.03.16) wartet schon die nächste schwere Aufgabe auf unsere Spieler. Dann empfangen sie um 20:00 Uhr im DGH-Werkel den Tabellendritten FC RW Kirchberg III.

März 6, 2016 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

Emstal-Werkel bleibt in der Erfolgsspur (Tischtennis / 2. Kreisklasse)

Kreispokalendrunde:

Am vorletzten Sonntag (07.02.16) nahm unsere Mannschaft (Heidenreich, Allmeroth und Müller) an der Kreispokalendrunde in Frielendorf teil. Für dieses Turnier hatten sich insgesamt 8 Mannschaften der 2. Kreisklasse (Nord- und Südgruppe) qualifiziert.
Im Viertelfinale traf unser Team auf die TTF Knüll Oberaula III und konnte diese nach hartem Kampf mit 4:3 besiegen. Die Punkte für Emstal-Werkel errangen: Allmeroth (1), Müller (2) und Allmeroth/Müller (1).
Bei der Auslosung der Halbfinalbegegnungen hatten unsere Spieler dann etwas Pech, denn ihr nächster Gegner war der spätere Turniersieger, der TTC Sebbeterode-Winterscheid III. Gegen diese starke Mannschaft hatte unser Team leider keine Chance und verlor deutlich mit 0:4.
Durch das Erreichen des Halbfinales konnten sich unsere Spieler jedoch zusammen mit dem SV Zella-Loshausen III über einen guten 3. Platz freuen.
Im Endspiel setzte sich der TTC Sebbeterode-Winterscheid III ebenso klar mit 4:0 gegen den TuS Fritzlar II durch.

Auswärtssieg:

Vier Tage später (Donnerstag/11.02.16) trat unsere Mannschaft dann beim Tabellenletzten, dem TSV Elfershausen III, zum fälligen Punktspiel der 2. Kreisklasse Nord an. Obwohl unser Team an diesem Abend nicht in jedem Spiel überzeugen konnte, gelang ihm am Ende doch ein deutlicher, aber auch in dieser Höhe verdienter, 9:1-Auswärtserfolg.

Für den TSV Emstal-Werkel spielten und (punkteten): Heidenreich/Müller (1), Allmeroth/Strauch (1), Lehmann/Jahn (1), Heidenreich (2), Allmeroth (1), Müller (1), Strauch (1), Lehmann (1) und Jahn.

Im nächsten Spiel (Freitag/04.03.16/20:00 Uhr) treffen unsere Spieler auswärts auf den TTV Altenbrunslar-Wolfershausen V.

Februar 15, 2016 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

TuS Fritzlar II : TSV Emstal-Werkel = 6 : 9 (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Das Nachbarschaftsderby (Mittwoch / 27.01.16) entwickelte sich diesmal zu einer sehr spannenden Begegnung, denn die Gastgeber erwischten, im Gegensatz zum Hinspiel, einen wesentlich besseren Start. Schnell gingen sie mit 3:1 in Führung und verteidigten diese bis zum Stand von 5:4. Erst danach kam unsere Mannschaft besser in ´s Spiel, und von den letzten 6 Einzeln konnten unsere Spieler 5 für sich entscheiden. Dies sorgte am Ende doch noch für einen schönen 9:6-Erfolg unseres Teams. Diesen Sieg musste sich unsere Mannschaft jedoch hart erkämpfen, denn 6 der insgesamt 15 Spiele wurden erst nach 5 Sätzen knapp entschieden (3 für Fritzlar / 3 für Werkel). Sehr erfreulich war an diesem Abend der Auftritt von K. Jahn, die im hinteren Paarkreuz mit 2 Einzelsiegen wertvolle Punkte zum Gesamtergebnis beisteuern konnte.

Emstal-Werkel spielte mit folgender Mannschaft (Punkte in Klammern): Heidenreich/Müller, Allmeroth/Strauch (1), Schmidt/Jahn, Heidenreich (2), Allmeroth (1), Müller (2), Strauch (1), Schmidt, Jahn (2).

Den nächsten Einsatz wird unser Team am Sonntag (07.02.16) haben. Dann nehmen unsere Spieler nämlich erneut an der Kreispokalendrunde teil, für die sich insgesamt 8 Mannschaften qualifiziert haben.

Januar 29, 2016 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

Emstal-Werkel startet erfolgreich in die Rückrunde (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Man wollte gut für den Rückrundenstart gerüstet sein, und daher gönnte sich unser Tischtennisteam keine zu lange Winterpause. Stattdessen legte die Mannschaft zwei wichtige Vorbereitungstermine gleich in die erste Januarhälfte.

Bei dem ersten Termin handelte es sich um die vereinsinternen Meisterschaften, die am 06.01.16 in unserem DGH ausgetragen wurden. An diesem Turnier nahmen insgesamt 7 Spieler teil, und nach vielen spannenden Vorrundenkämpfen kam es dann zu den Halbfinalbegegnungen. Hier konnte sich J. Heidenreich gegen H. Allmeroth durchsetzen, und G. Müller siegte gegen W. Zielke. Im abschließenden Finale lieferten sich J. Heidenreich und G. Müller ein Duell auf Augenhöhe, und letztendlich war es vielleicht nur die etwas größere Erfahrung, die das Spiel zu Gunsten von J. Heidenreich entschied. Den 3. Platz teilten sich H. Allmeroth und W. Zielke.

Der zweite Termin führte unsere Spieler am 12.01.16 nach Jesberg, zum traditionellen Trainingsspiel gegen den TSV Gilsatal II. Diesen Gegner hatte man im Sommer des Vorjahres noch klar bezwingen können, doch diesmal lief es einfach nicht rund. Außer einem Doppelsieg durch Heidenreich/Müller und drei Einzelsiegen durch Heidenreich, Allmeroth und Müller war an diesem Abend für unsere Mannschaft nichts zu gewinnen. Am Ende stand daher ein deutlicher, aber auch in dieser Höhe verdienter, 11:4-Erfolg für den TSV Gilsatal II. Unser Team kam während dieser Begegnung einfach nicht richtig in Schwung – vielleicht lag dies aber auch nur an den fast arktischen Temperaturen, die in der Schulturnhalle herrschten und an die die Gastgeber offensichtlich besser gewöhnt waren!?

Wesentlich schwungvoller agierten unsere Spieler nämlich beim Rückrundenstart am 21.01.16 im DGH-Werkel. Dies war aber auch absolut notwendig, da mit dem TSV Besse VI der mit unserer Mannschaft punktgleiche Tabellenführer zu Gast war. Von Beginn an entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Begegnung, die zum Ende hin an Spannung kaum zu überbieten war. Den Spielverlauf selbst kann man durchaus als ungewöhnlich bezeichnen, denn die Punkte für unser Team sammelten an diesem Abend hauptsächlich das mittlere (G. Müller und B. Strauch) und das hintere Paarkreuz (P. Lehmann). Diesen drei Spielern gelang es nämlich nach sehr starken spielerischen und kämpferischen Leistungen, insgesamt 6 Einzelsiege zu erringen und dafür zu sorgen, dass unsere Mannschaft vor dem Abschlussdoppel mit 8:7 in Führung lag. Zum Glück behielten H. Allmeroth und B. Strauch in diesem entscheidenden Spiel die Nerven, lieferten eines ihrer besten Doppel ab und sicherten somit unserem Team den entscheidenden Punkt zum knappen 9:7-Erfolg.

Für den TSV Emstal-Werkel spielten und (punkteten): Allmeroth/Strauch (1), Heidenreich/Müller, Lehmann/Schmidt (1), Heidenreich, Allmeroth, Müller (2), Strauch (2), Lehmann (2), Schmidt und Allmeroth/Strauch (1).

Im nächsten Spiel (Mittwoch/27.01.16/20:00 Uhr) trifft unsere Mannschaft auswärts auf den TuS Fritzlar II.

Januar 25, 2016 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

TSV Emstal-Werkel wird Herbstmeister (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Zum ersten Mal in der ungefähr 15-jährigen Geschichte der Tischtennisabteilung ist es unserer Mannschaft gelungen, zum Ende der Vorrunde auf dem 1. Platz zu liegen. Punktgleich mit dem TSV Besse VI, aber mit einer deutlich besseren Bilanz hinsichtlich der Einzel- und Doppelergebnisse, dürfen sich unsere Spieler also über die so genannte „Herbstmeisterschaft“ freuen. Natürlich ist allen bewusst, dass man sich für diesen Titel noch nichts kaufen kann; doch wenn die Rückrunde ähnlich gut verlaufen sollte und unser Team von Verletzungspech oder Personalproblemen verschont bleibt, darf man vielleicht auf einen der beiden vorderen Plätze hoffen – der dann theoretisch zum Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse berechtigen würde.

Voraussetzung für diesen schönen Erfolg war jedoch ein Sieg im letzten Vorrundenspiel (Donnerstag / 26.11.15) gegen die Gäste aus Ost-/Mosheim. Diese Aufgabe erledigte unsere Mannschaft allerdings mit Bravour und gewann klar mit 9:1. Man sollte dieses Ergebnis gegen den Tabellenvierten jedoch nicht überbewerten, denn es ist sicherlich etwas zu deutlich ausgefallen. Ost-/Mosheim präsentierte sich nämlich durchaus als starker Gegner und hatte in entscheidenden Phasen (insgesamt 4 Spiele wurden nach 5 Sätzen knapp verloren) vielleicht auch etwas Pech.

Der TSV Emstal-Werkel spielte in folgender Aufstellung (Punkte in Klammern): Allmeroth/Strauch (1), Heidenreich/Müller (1), Lehmann/Schmidt (1), Heidenreich (2), Allmeroth, Müller (1), Strauch (1), Lehmann (1) und Schmidt (1).

Die Rückrunde startet für unser Team mit einem Knaller. Am 21.01.2016 (20:00 Uhr / DGH-Werkel) wird nämlich gleich der Tabellenzweite und Mitfavorit TSV Besse VI zu Gast sein.

November 28, 2015 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

TSV Besse VI : TSV Emstal-Werkel = 8 : 8 (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Am Dienstag vergangener Woche (17.11.15) trafen in der Besser Mehrzweckhalle die beiden bisher noch ungeschlagenen Spitzenteams aufeinander. Wie zu erwarten war, entwickelte sich diese Begegnung zu einer sehr spannenden Angelegenheit. Bis zum Stand von 5:5 konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen, doch dann gelang es unserem Team, mit 8:5 in Führung zu gehen. In den letzten beiden Einzeln und dem abschließenden Doppel mussten sich unsere Spieler allerdings nach großem Kampf (zwei äußerst knappe 5-Satz-Niederlagen) geschlagen geben. So trennten sich beide Mannschaften am Ende mit einem gerechten Unentschieden – für unser Team jedoch erneut ein schöner und nicht unbedingt erwarteter Auswärtserfolg!

Für den TSV Emstal-Werkel spielten und (punkteten): Heidenreich/Müller (1), Allmeroth/Strauch (1), Lehmann/Jahn, Heidenreich (1), Allmeroth (1), Müller (2), Strauch (1), Lehmann (1), Jahn, Heidenreich/Müller.

Das letzte Vorrundenspiel bestreiten unsere Spieler am Donnerstag (26.11.15 / 20:00 Uhr) im DGH-Werkel gegen die nicht zu unterschätzende Mannschaft des TSV Ost-/Mosheim.

November 23, 2015 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis

TSV Emstal-Werkel : TTV Altenbrunslar/Wolfershausen V = 9 : 3 (Tischtennis / 2. Kreisklasse Nord)

Die Gäste aus Altenbrunslar/Wolfershausen boten am vergangenen Donnerstag (22.10.15) eine starke Leistung im Werkeler DGH. Dennoch konnten sie unsere Mannschaft nicht ernsthaft in Gefahr bringen, da diese von Beginn an sehr konzentriert zu Werke ging. Nach den Doppeln führte unser Team mit 2:1, und dieser Vorsprung wurde anschließend kontinuierlich über die Zwischenstände 3:2 und 6:3 auf den Endstand von 9:3 ausgebaut. Der Sieg fiel jedoch vielleicht etwas zu hoch aus, da vor allem die zweiten Einzel im vorderen Paarkreuz nur denkbar knapp nach jeweils fünf Sätzen von unseren Spielern gewonnen werden konnten. Alles in allem überzeugte unser Team aber auch an diesem Abend durch eine starke und vor allem mannschaftlich geschlossene Leistung.

Für den TSV Emstal-Werkel spielten und (punkteten): Heidenreich/Müller (1), Allmeroth/Strauch, Lehmann/Jahn (1), Heidenreich (2), Allmeroth (1), Müller (2), Strauch (1), Lehmann (1) und Jahn.

Das nächste Spiel findet erst am Dienstag, den 17.11.15 statt. Dann treffen unsere Spieler auswärts um 20:00 Uhr auf den bisher ebenfalls ungeschlagenen TSV Besse VI.

Oktober 26, 2015 · admin · Comments Closed
Posted in: Tischtennis